ODESSA

V'05

ODESSA

Thomas Baumann, Martin Kaltner, Matteo Fraterno
A/I, 2005
Kurzfilme, 33min, Omd/eU

ODESSA

Thomas Baumann, Martin Kaltner, Matteo Fraterno
A/I, 2005
Kurzfilme, 33min, Omd/eU

Mit: 
Realisation
Thomas Baumann/Martin Kaltner/Matteo Fraterno
Ton: 
Thomas Baumann
Martin Kaltner
Kamera: 
Joerg Burger
Schnitt: 
Thomas Baumann
Martin Kaltner
Johannes Hammel
Produktion: 
Thomas Baumann, Martin Kaltner
Weltvertrieb: 
Thomas Baumann, Martin Kaltner, Wimbergergasse 15/1, 1070 Wien, T 1 524 92 14, and.again@gmx.net
Format: 
Video (Betacam SP)
Farbe

Erwartet werden Thomas Baumann und Martin Kaltner Das ukrainische Kreuzfahrtsschiff «Odessa» lag sieben Jahre im Hafen von Neapel, vertäut außerhalb des militärischen Sperrgebietes. An Bord der «Odessa», die nur auf dem Wasserweg erreichbar war, lebten außer dem Kapitän noch ein Offizier und sieben Matrosen. Derart trotzten sie dem Schicksal, das sie durch in rasanter Abfolge eintretende Ereignisse ereilte: Der Zerfall der Sowjetunion und der Bankrott ihrer Schifffahrtsgesellschaft. Wird gemeinsam gezeigt mit artgenossen. 35 minutenporträts