Jana, das Mädchen aus dem Böhmerwald

V' 16

Jana, das Mädchen aus dem Böhmerwald

Robert Land
ČSSR/A, 1936
80min, dF

Quelle: Filmarchiv Austria

Jana, das Mädchen aus dem Böhmerwald

Robert Land
ČSSR/A, 1936
, 80min, dF

Mit: 
Leni Marenbach
Ewald Balser
Fred Liewehr
Wilhelm Tauchen
Fritz Klippel
Rudolf Carl
Mit: 
Architektur/Bauten
Vilém Rittershain
Arnold Reimann
Drehbuch: 
Emil Synek
Kamera: 
Jaroslav Blazek
Musik: 
Artur Guttmann
Karel Hasler
Milos Smatek

Produktion: 
Meissner Film, Prag
Format: 
DCP
Schwarz/Weiß

Eine Dreiecksbeziehung zwischen der Magd Jana und den Brüdern Peter und Michael, die den elterlichen Gutshof geerbt haben. Die Konstellation ist geprägt von Enttäuschung und Eifersucht, und erst als Michael den Hof verlässt, um in die Armee einzutreten, können Peter und Jana zueinander finden. Die Bilder der ländlichen Idylle, über die zum Ende des Films Unwetter und Chaos hereinbrechen, versinnbildlichen den anschwellenden Konflikt zwischen den Protagonisten, der schließlich eskalieren muss, damit die reinigende Wirkung eintreten kann.