CATHY COME HOME

V'96

CATHY COME HOME

Ken Loach
GB, 1966
Spielfilme, 72min,

CATHY COME HOME

Ken Loach
GB, 1966
Spielfilme, 72min,

Mit: 
Carol White
Ray Brooks
Emmett Hennessy
Drehbuch: 
Jeremy Sandford
Ton: 
Malcolm Campbell
Kamera: 
Tony Imi
Schnitt: 
Roy Watts
Ausstattung: 
Sally Hulke

Produktion: 
BBC Television
Weltvertrieb: 
BBC Television
Format: 
16 mm
Schwarz/Weiß

Cathy Come Home, gepriesen als der "wirkungsvollste Film über zeitgenössische soziale und wirtschaftliche Bedingungen, den die BBC je ausgestrahlt hat", wurde von Jeremy Sandford nach monatelanger Recherche geschrieben. Cathy Come Home handelt von einem jungen Arbeiter-Ehepaar im südlichen London. Es lebt mit seinen Kindern in bescheidenem Komfort, bis der Mann eines Tages einen Unfall hat, der ihn zuerst den Job und dann die Wohnung kostet. Eine Zeit lang leben sie in einem abgestellten Bus, aber dann wird die Familie getrennt: Die Frau und die Kinder werden in einem Heim untergebracht, wo Männer nicht zugelassen sind. Schließlich verliert Cathy auch die Kinder. Sie kann sie in der Unterkunft nicht versorgen, sie hat keinen Job und auch keinen in Aussicht. Streng nach dem Gesetz werden ihr die Kinder abgenommen und in ein staatliches Heim gebracht.