KAIRAT

V'96

KAIRAT

Darezhan Omirbajev
KAZ, 1992
Spielfilme, 72min,

KAIRAT

Darezhan Omirbajev
KAZ, 1992
Spielfilme, 72min,

Mit: 
Kairat Mahmetov
Indira Šeksembajewa
Drehbuch: 
Darezhan Omirbajev
Ton: 
Gulsara Nukatajewa
Kamera: 
Aubakir Sulejev
Schnitt: 
Darezhan Omirbajev
Ausstattung: 
Marat Imanbergenov

Produktion: 
Kazakhfilm Studio
Weltvertrieb: 
Kazakhfilm Studio
Format: 
35 mm
Schwarz/Weiß

Ein Lied, ein Blues, ein Filmanfang: Die Eisenbahn verlässt den Bahnhof eines kleinen Dorfes in der kasachischen Steppe. Unter den Passagieren ist der 20jährige Kairat, der nach Almaty fährt, um dort seine Studien an der Universität fortzusetzen. Doch er wird von der Hochschule wegen ungebührlichen Verhaltens bei einer Prüfung relegiert. Er arbeitet als Busfahrer. Eines Tages ist eine faszinierende Frau unter den Fahrgästen, die Kairat ein paar Tage später in einem Kino wiedersieht. Sie ist Studentin und arbeitet nebenbei als Zugbegleiterin bei der Eisenbahngesellschaft. Als Kairat sie kurz darauf vom Zug abholen will, sieht er sie zu seiner Enttäuschung in Begleitung eines Kollegen ankommen.