Special Program: They Wanted To See Something Different

Cannibal Holocaust

Ruggero Deodato
I 1979
95min
V'12

Eine Gruppe sensationshungriger amerikanischer Journalisten ist im Amazonas verschollen, wo sie einen Kannibalenstamm besuchen wollten, um spektakuläre Filmaufnahmen zu machen. Ein Anthropologe findet schließlich die Überreste dieses Teams und das von ihnen gedrehte Material. CANNIBAL HOLOCAUST besteht zum großen Teil aus eben diesem und ist tatsächlich so realistisch unappetitlich wie sein Titel und pure Exploitation. Deodato prangert scheinheilig an, was er selbst genüsslich zelebriert, und gerade deshalb ist sein Film eine immer noch hochaktuelle Reflexion über die Vermarktung drastischer Bilder durch heuchlerische Medien.

RUGGERO DEODATO
Geboren 1939 in Potenza, Italien. Arbeitet als Regisseur, Schauspieler und Drehbuchautor. Ist zunächst Regieassistent unter anderem von Roberto Rossellini, ehe er ab Mitte der Sechziger Jahre Genrefilme inszeniert, darunter Komödien, Erotik-Thriller, Kriminal- und Horrorfilme. Auswahl: URSUS, IL TERRORE DEI KIRGHISI (1964), ULTIMO MONDO CANNIBALE (1977), I PREDATORI DI ATLANTIDE (1983), THE BARBARIANS (1987)

Credits
  • Robert Kerman - Professor Harold Monroe
  • Francesca Ciardi - Faye Daniels
  • Perry Pirkanen - Jack Anders
  • Luca Barbareschi - Mark Tomaso
  • Gianfranco Clerici
  • Gianni D’Amico
  • Bruno Longobardo
  • Sergio D’Offizi
  • Vincenzo Tomassi
  • Riz Ortolani
  • Massimo Antonello Geleng
  • Lucia Costantini
F.D. Cinematografica
35 mm
col
Related Movies