BALL

V'06

DER BALL

Ulrich Seidl
A, 1982
Dokumentarfilme, 49min, OF

DER BALL

Ulrich Seidl
A, 1982
Dokumentarfilme, 49min, OF

Mit: 
Hans Rasch
Drehbuch: 
Ulrich Seidl
Kamera: 
Susanne Meitz
Michael Crucig
Hermann Dunzendorfer
Schnitt: 
Angelika Kauf

Produktion: 
Filmakademie, Wien Ulrich Seidl Film Produktion GmbH
Format: 
Video (Betacam SP)
Farbe

Der Ball führt ins Waldviertel, konkret nach Horn, einer kleinen Stadt in Niederösterreich, in der Ulrich Seidl aufgewachsen ist. Alljährlich zur Fastnacht findet dort der Schulabschluss-Ball statt, den die ortsansässigen Gymnasiasten selbst organisieren. Schüler, Eltern, Lehrer, Kleinindustrielle und Dorfpolitiker geben sich ein Stelldichein. Die via Interview erhaltenen Wortspenden meißelt Seidl in facettenreichen Tableaubildern in die Körper und Gesichter der Protagonisten; der auf dem Ball immer wiederkehrende Vogerltanz liefert quasi einen Kommentar, der den Spaß und dessen Abgründe souverän miteinander kombiniert. «Die Lehrer mochten weder Struktur noch Schnitt des Films und dachten, der Film würde dem Ruf der Akademie schaden.» (Ulrich Seidl)