Jan Soldat

Regisseur von
WOHNHAFT ERDGESCHOSS

Geboren 1984 in Karl-Marx-Stadt (DDR), ist ein deutscher Regisseur. Er produziert von 2007-2008 bei der Chemnitzer Filmwerkstatt und studiert anschließend Film- und Fernsehregie an der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf “ in Potsdam-Babelsberg. Seine Filme werden auf nationalen und internationalen Festivals gezeigt und ausgezeichnet, u. a. Preis für den besten Kurzfilm beim Rom Film Festival für DER UNFERTIGE (2013) und eine Special Mention für PRISON SYSTEM 4614 (2015) beim Jihlava International Documentary Film Festival.  Er ist mehrfach Gast bei der Berlinale: u. a. 2012 mit ZUCHT UND ORDNUNG im Panorama und mit CRAZY DENNIS TIGER im Programm von Generation 14plus, wo er 2014 auch Mitglied der Internationalen Jury war. CRAZY DENNIS TIGER wird 2014 für den Deutschen Kurzfilmpreis nominiert. Seine vierteilige Reihe zur Dokumentation von Knastrollenspielen feiert in Rotterdam, auf der Berlinale und auf der Viennale ´14 Premiere.
Filme (Auswahl): GELIEBT (2010, Kurzfilm), ZUCHT UND ORDNUNG (2012, Kurzfilm), EIN WOCHENENDE IN DEUTSCHLAND (2013, Kurzfilm), DER UNFERTIGE (2013), HAFTANLAGE 4614 (2015), HABEN SIE INTERESSE AN EINEM FILM ZUM THEMA SHOPPING? (2020, Kurzfilm).