Abel Ferrara

Abel Ferrara

Regisseur von
TOMMASO

Geboren 1952 in der Bronx, New York. Dreht seine ersten 8mm-Filme bereits an der High School. 1979 realisiert er seinen Debütfilm DRILLER KILLER. Etabliert sich in Folge als einer der radikalsten und am meisten beachteten Off-Hollywood-Regisseure. Seine Filme werden regelmäßig bei der Viennale gezeigt.
Filme (Auswahl): MS. 45 (1981), KING OF NEW YORK (1990), SNAKE EYES (1993), THE ADDICTION (1995), THE FUNERAL (1996), NEW ROSE HOTEL (1998), MARY (2005), MULBERRY ST. (2010), WELCOME TO NEW YORK (2014), PASOLINI (2014).