VON HEUTE AUF MORGEN

V'97

VON HEUTE AUF MORGEN

Jean-Marie Straub, Danièle Huillet
D/F, 1996
Spielfilme, 62min, OF

VON HEUTE AUF MORGEN

Jean-Marie Straub, Danièle Huillet
D/F, 1996
Spielfilme, 62min, OF

Mit: 
Richard Salter
Christine Whittlesey
Annabelle Hahn
Mit: 
Musikalische Leitung
Michael Gielen (Radiosymphonieorchester Frankfurt)
Drehbuch: 
Danièle Huillet und Jean-Marie Straub nach der Oper in einem Akt von Arnold Schönberg (1929) und dem Libretto von Max Blonda (i.e. Gertrud Kolisch Schönberg)
Ton: 
Louis Hochet
Kamera: 
William Lubtchansky
Schnitt: 
Jean-Marie Straub
Danièle Huillet
Musik: 
Arnold Schönberg
Ausstattung: 
Max Schoendorff
Jean-Marie Straub
Danièle Huillet
Kostüm: 
Max Schoendorff

Produktion: 
Pierre Grise Productions
Weltvertrieb: 
Pierre Grise Productions
Verleih in Österreich: 
Stadtkino Verleih
Format: 
35 mm
Schwarz/Weiß

Ein Ehepaar hat den Abend bei Freunden verbracht. Der Mann ist von einer ehemaligen Freundin seiner Ehefrau fasziniert, die diese aus ihrer Kindheit kannte. Schlagartig wird er sich des Unterschieds zwischen dem eleganten Wesen, mit dem er den ganzen Abend lang diskutiert hat, und seiner braven "Hausfrauen-Gattin" bewusst. Seine Frau überspielt ihren Kummer und versucht, ihn auf andere Gedanken zu bringen. Freundlich gibt sie ihm zu verstehen, dass er sich von jeder Kreatur blenden lasse, die sich modisch gebe. (Arnold Schönberg)