Independence Day | © Viennale
Independence Day | © Viennale
Independence Day | © Viennale
Kurzfilme

Viennale-Trailer 2022: Independence Day

Sergei Loznitsa
Österreich, Niederlande 2022
2 min
V'22

Am 24. August feiert die Ukraine ihren 1991 erklärten Tag der Unabhängigkeit von der Sowjetunion. Dass dieser Tag dieses Jahr etwas anders ausfiel, lässt sich denken. Die Bürger:innen in Kiew besichtigen ausgebrannte, totalbeschädigte Fahrzeuge der russischen Armee, die ihre widerständige Regierung entlang des Chreschtschatyk Boulevards aufreihen hat lassen. Eine Militärparade der gruslig erhellenden Art, weniger mit Stärke protzend als die Quittung präsentierend. Und zugleich, dank Loznitsas lakonischer Montage, ein Zeugnis jener Gleichzeitigkeit von Grauen, Gewöhnung und Gewöhnlichkeit, die unsere Gegenwart ganz allgemein prägt. Doch diese Sirenen heulen nicht zur Übung. (Alexandra Seitz)

On August 24th, Ukraine celebrates its Independence Day from the Soviet Union, which was declared in 1991. It goes without saying that this year's state holiday looked somewhat different. Citizens of Kiev are inspecting burnt-out, damaged vehicles of the Russian army, which their rebellious government has lined up along Khreschatyk Boulevard. A creepily illuminating military parade, not so much a showcase of strength but rather presenting the outcome. At the same time, in line with Loznitsa's laconic editing, we find a testimony to the simultaneity of horror, habituation and ordinariness that characterises our present times. Except that these sirens do not howl for practice.

Credits
Atoms & Void, Viennale

sixpackfilm

Viennale
DCP
Fr. 21 Okt
12:30
Gartenbaukino
iCal
Related Movies