Sinapupunan

V'12

Sinapupunan

Thy Womb

Brillante Mendoza
Philippinen, 2012
Spielfilme, 106min, OmeU

© Viennale © Viennale © Viennale

Sinapupunan

Brillante Mendoza
Philippinen, 2012
Spielfilme, 106min, OmeU

Mit: 
Nora Aunor
Shaleha
Bembol Roco
Bangas-An
Drehbuch: 
Henry Burgos
Ton: 
Albert Michael Idioma
Kamera: 
Odyssey Flores
Schnitt: 
Kats Serraon
Musik: 
Teresa Barrozo
Ausstattung: 
Dante Mendoza

Produktion: 
Center Stage Productions
Weltvertrieb: 
Center Stage Productions
Format: 
DCP
Farbe

In einer Dorfgemeinschaft im Süden der Philippinen leben Shaleka und Bangas-An. Die einfachen Hütten der Bewohner sind auf Stelzen im Meer errichtet und das paradiesische Ambiente ist von großer Schönheit. Das Glück des Paares jedoch ist getrübt, da Shakela keine Kinder bekommen kann. Jenen Nachwuchs, den sich ihr Mann so ersehnt. So beschließen die beiden, eine andere Frau solle von Bangas-An ein Kind empfangen. Doch als sie diese endlich finden, entsteht eine übergroße Verwirrung. Wie eng Schönheit und Glück verbunden sind mit ihrer Bedrohung und Zerstörung, davon gibt Mendozas Film ein sinnfälliges Beispiel.

In Anwesenheit von Brillante Mendoza.

BRILLANTE MENDOZA
Geboren 1960 in San Fernando, Philippinen. Studiert an der University of Santo Tomas in Manila. Nach mehrjähriger Mitarbeit bei verschiedenen Filmproduktionen dreht er 2005 mit THE MASSEUR (Viennale 06) seinen ersten Langspielfilm. Filme (Auswahl): SUMMER HEAT (2006, Viennale 06), KINATAY (2009), LOLA (2009, Viennale 09), CAPTIVE (2012)