NAKED

V'96

NAKED

NACKT

Mike Leigh
GB, 1993
Spielfilme, 126min,

NAKED

Mike Leigh
GB, 1993
Spielfilme, 126min,

Mit: 
David Thewlis
Lesley Sharp
Katrin Cartlidge
Drehbuch: 
Mike Leigh
Ton: 
Ken Weston
Kamera: 
Dick Pope
Schnitt: 
Jon Gregory
Musik: 
Andrew Dickson
Ausstattung: 
Alison Chitty
Kostüm: 
Lindy Hemming

Produktion: 
Thin Man Films
Weltvertrieb: 
Film Four International
Format: 
35 mm
Farbe

Naked beginnt mit der Vergewaltigung einer Prostituierten in Manchester. Der Täter, Johnny, fährt mit einem gestohlenen Auto nach London zu seiner Ex-Freundin und erweist sich im Gespräch mit ihr als pessimistischer Sprücheklopfer mit abgestorbenen Gefühlen. Der Film folgt Johnny und zeigt seine Begegnungen mit Obdachlosen und Nachtwächtern, Verrückten und Liebeshungrigen, mit den Opfern der brutalen Politik Margaret Thatchers. Naked wird 1993 mit dem Preis der Jury beim Filmfestival in Cannes ausgezeichnet, David Thewlis erhält für seine Darstellung des Johnny den Preis als bester Schauspieler.

Meine Gefühle zu Naked sind so ambivalent wie meine Gefühle zu unserer chaotischen Welt und so ambivalent wie der Film selbst. Er ist, so hoffe ich, ebenso lustig wie traurig, schön wie hässlich, mitfühlend wie hasserfüllt und so verantwortungsvoll wie anarchisch. Im Übrigen möchte ich wirklich nicht über diesen Film predigen, sondern ihn für sich selbst sprechen lassen. (Mike Leigh)