Medeas

V'13

Medeas

Andrea Pallaoro
USA/I, 2013
Spielfilme, 98min, OF

© Viennale © Viennale © Viennale

Medeas

Andrea Pallaoro
USA/I, 2013
Spielfilme, 98min, OF

Mit: 
Catalina Sandino Moreno
Christina
Brian F. O’Byrne
Ennis
Kevin Alejandro
Noah
Ian Nelson
Micah
Mary Mouser
Ruth
Maxim Knight
Jacob
Jake Vaughn
Jonas
Drehbuch: 
Andrea Pallaoro
Orlando Tirado
Ton: 
Mark Stoeckinger
Kamera: 
Chayse Irvin
Schnitt: 
Isaac hagy
Arndt Peemoeller
Ausstattung: 
Matt Hyland
Kostüm: 
Aubrey Binzer

Produktion: 
For There We Were Production, Varient Pictures, Itaca Films, Sixteen Frames
Weltvertrieb: 
For There We Were Production
Format: 
DCP
Farbe

Der Titel dieses Films erregt bereits den Verdacht, das die Chose unter Umständen schlecht ausgehen könnte. Doch der Weg dorthin ist lang. MEDEAS beobachtet den Zerfall einer Farmersfamilie im Südwesten der USA und verzichtet dabei fast vollständig auf Psychologie. Inmitten einer weiten, sonnengedörrten Landschaft entfaltet sich in hypnotischer Ereignislosigkeit ein wortkarges Drama in Bildern, deren Kadrage an Gemälde von Edward Hopper erinnert. Ein mörderischer Konflikt zwischen Kontrollzwang und Freiheit, zwischen Intimität und Entfremdung. Jeder Mensch in seiner Nacht.

In Anwesenheit von Andrea Pallaoro.

Andrea Pallaoro

Geboren 1982 in Trento, Italien. Studiert Film am California Institute of the Arts (CalArts) und dreht 2009 den mehrfach ausgezeichneten Kurzfilm WUNDERKAMMER. Mit MEDEAS realisiert er seinen ersten Langspielfilm. Lebt in Los Angeles.