JAPON: UN PAYS LOINTAIN

V'06

JAPON: UN PAYS LOINTAIN

JAPAN: 1 FOREIGN COUNTRY

Yabuki Takako
F/J, 2004
Kurzfilme, 20min, japOmeU

JAPON: UN PAYS LOINTAIN

Yabuki Takako
F/J, 2004
Kurzfilme, 20min, japOmeU

Mit: 
Tsuchiya Keiko
Washio Chika
Yamada Reiko
Drehbuch: 
Yabuki Takako
Ton: 
Yabuki Takako
Yabuki Yoshiko
Kamera: 
Yabuki Takako
Eruko Momi
Schnitt: 
Yabuki Takako
Éric Barlet
Ausstattung: 
Françoise Leleu

Produktion: 
Le Fresnoy
Weltvertrieb: 
Le Fresnoy, 22 rue du Fresnoy, 59202 Tourcoing, Frankreich, T 20 28 38 64, ntrebik@lefresnoy.net
Format: 
Video (Betacam SP)
Farbe

Japon: un pays lointain ist das Porträt einer knapp 30-jährigen Frau aus einem Vortort Tokyos, die ihr Leben mit einer Schaufensterpuppe teilt: Nachdem ihre jüngste Beziehung in die Brüche gegangen ist, leidet sie unter der Angst, für eine neue Partnerschaft zu alt zu sein. Die Puppe steht, so die Regisseurin, auch für ein Phänomen ein, das aus dem sozialen Druck und der Angst vor dem Älterwerden innerhalb der japanischen Gesellschaft resultiert: «Dieser extreme Fall illustriert, wie groß der Sozialdruck in Japan ist, von dem es heißt, er halte die Gesellschaft zusammen.»