HEDY

V'05

HEDY

Andy Warhol
USA, 1966
67min, OF

HEDY

Andy Warhol
USA, 1966
, 67min, OF

Produktion: 
Weltvertrieb: 
Verleih in Österreich: 
16 mm/Schwarzweiß

Mitte der Sechziger Jahre machte Warhol, zu seinem großen Entzücken, die Bekanntschaft von Hedy Lamarr, der Ladendiebin. Ihre Erfahrung des Verhaftetwerdens, wie sie in «Ecstasy and Me»1 berichtet wird, inspirierte Warhol zu Hedy. Dieses mehrfach betitelte, selten gezeigte Werk ist ein ungewöhnlicher Fall unter Warhols Filmen. Es ist der einzige Film aus dieser Epoche, bei dem Warhol selber Kamera gemacht hat, und demnach handelt es sich um den einzigen Tonfilm aus dieser Zeit, der umstandslos als Werk des Filmautors Andy Warhol bezeichnet werden kann.2 Stephen Koch, «Stargazer», London/N.Y. 1991 Übersetzung von Johannes Beringer Wird gezeigt gemeinsam mit Four of Andy Warhol's Most Beautiful Women