Image of movie Der Golem [Fragment]
Monografie: DER SCHATTENSPIELER

Der Golem [Fragment]

Paul Wegener, Henrik Galeen
Deutschland 1915
25min

Paul Wegener und Henrik Galeen erarbeiten gemeinsam jenen Stoff, der – so würde man heute sagen – ein Franchise begründet: Die erste Verfilmung des GOLEM ist nur mehr fragmentarisch erhalten, zeugt aber bereits von der großen Fantasie ihrer Schöpfer. 1920 dann die dritte, bis heute berühmteste Verfilmung, bei der Galeens Mitarbeit im Vorspann verschwiegen wird. Ganz dem expressionistischen Stil seiner Entstehungszeit verpflichtet, stellt der Film eine schablonenhafte Parabel auf Macht und Gewalt dar: Als der Kaiser die Juden von Prag zum Verlassen der Stadt auffordert, schafft Rabbi Löw nach mystischen Überlieferungen aus Lehm die Gestalt des Golems, um sein Volk zu schützen. Nachdem dieser die Juden vor der Vertreibung bewahrt hat und von Rabbi Löw unschädlich gemacht worden ist, wird der Koloss vom eifersüchtigen Gehilfen des Rabbi wiederbelebt. Seinem zerstörerischen Amoklauf bietet schließlich ein Kind Einhalt, ohne sich seiner Tat bewusst zu sein ... In künstlerischer wie finanzieller Hinsicht einer der größten Erfolge des deutschen Stummfilms. (Florian Widegger/Armin Loacker)

Mit DER GOLEM, WIE ER IN DIE WELT KAM

Paul Wegener and Henrik Galeen developed the material that – as we would say today – established a franchise: The first film adaptation of GOLEM is preserved only in fragments, but already testifies to the great imagination of its creators. Then, in 1920, the third and most famous film version was released, yet Galeen’s collaboration is not mentioned in the opening credits. Completely committed to the expressionist style of its time, the film is a stereotyped parable of power and violence. When the emperor orders the Jewish population of Prague to leave the city, Rabbi Löw, in keeping with mythological tradition, creates the Golem, a creature of clay, in order to protect his people. After the Golem has saved the Jews from expulsion, Löw renders him harmless, but his jealous assistant revives the colossus. From both an artistic and financial point of view, this was one of the greatest hits of German silent cinema. (fw/al)

With DER GOLEM, WIE ER IN DIE WELT KAM

Credits
  • Paul Wegener
  • Lyda Salmonova
  • Henrik Galeen
  • Rudolf Blümner
  • Carl Ebert
  • Paul Wegener
  • Henrik Galeen
  • Guido Seeber
  • Rochus Gliese
  • Hanns Lippmann (uncr.)
Deutsche Bioscope GmbH, Berlin
DCP
SW
So. 24 Okt
18:30
Metro, Historischer Saal
Related Movies