Spielfilme

Geschichtsunterricht

Danièle Huillet, Jean-Marie Straub
I, BRD 1972
88 min
V'12

Unterrichten über den Zusammenhang der Gegenwart mit der Vergangenheit: GESCHICHTSUNTERRICHT liegt das Romanfragment «Die Geschäfte des Herrn Julius Caesar» von Bertolt Brecht zugrunde, in dem ein römischer Historiker zwanzig Jahre nach Cäsars Tod die Biografie des großen Mannes schreiben will. Im Film ist ein junger Mann, wie einst Privatdetektiv Philip Marlowe, auf der Suche nach Beweisen und Verdächtigen unterwegs in Rom, dann in den Bergen des Nordens, später am Meer. Dabei trifft er auf römische Dichter und Politiker, antike Banker und Bauern. Die Rede ist von Sklavenhandel, Bestechung und Ausbeutung. Heute würde man das eine Globalisierungs-Recherche nennen.

DANIÈLE HUILLET
JEAN-MARIE STRAUB
Danièle Huillet (1936–2006) und Jean- Marie Straub (geb. 1933) drehen gemeinsam über dreißig Filme, die – ausgehend von literarischen oder musikalischen Vorlagen – stets von politischer und historischer Analyse getragen sind. Filme (Auswahl): MOSES UND ARON (1974), KLASSENVERHäLTNISSE (1983), DER TOD DES EMPEDOKLES (1986), ANTIGONE (1991), VON HEUTE AUF MORGEN (1996), OPERAI, CONTADINI (2000). Die Viennale zeigt 2004 eine Retrospektive ihres Gesamtwerks.

Credits
  • Gottfried Bold - Bankier
  • Johann Unterpertinger - Bauer
  • Henri Ludwig - Anwalt
  • Carl Vaillant - Dichter
  • Benedikt Zulauf - junger Mann
  • Jean-Marie Straub
  • Danièle Huillet nach dem Romanfragment «Die Geschäfte des Herrn Julius Caesar» von Bertolt Brecht (1937–1939)
  • Jeti Grigioni
  • Renato Berta
  • Emilio Bestetti Ton Jeti Grigioni
  • Johann Sebastian Bach
Straub-Huillet Rom, Janus Film, Fernsehen Frankfurt
Belva
16 mm
col
Related Movies