VIENNA INTERNATIONAL FILM FESTIVAL: OCTOBER 25 – NOVEMBER 8, 2018

Frank

V' 14

Frank

Lenny Abrahamson
GB/IRL, 2014
Spielfilme, 95min, OF

© Viennale © Viennale © Viennale

Frank

Lenny Abrahamson
GB/IRL, 2014
Spielfilme, 95min, OF

Mit: 
Michael Fassbender
Frank
Domhnall Gleeson
Jon
Maggie Gyllenhaal
Clara
Scoot McNairy
Don
Tess Harper
Frank's Mother
Drehbuch: 
Jon Ronson
Peter Straughan
Ton: 
Niall O’Sullivan
Kamera: 
James Mather
Schnitt: 
Nathan Nugent
Musik: 
Stephen Rennicks
Ausstattung: 
Richard Bullock

Produktion: 
Element Pictures, Runaway Fridge, Film4, BFI, Irish Film Board
Weltvertrieb: 
Protagonist Pictures
Format: 
DCP
Farbe

Jon, ein sensibler, junger Keyboardspieler stolpert eher zufällig in das Line-up einer experimentellen Indierock-Band mit dem unaussprechlichen Namen Soronprfbs. Dort bekommt er es mit dem enigmatischen Frontmann Frank zu tun, der sowohl auf der Bühne als auch privat einen riesigen Fiberglas-Schädel trägt und die Show mit der Kraft seines Willens dominiert. Das postpsychedelische Happening, das nach Irrungen und Wirrungen in eine unerwartete Epiphanie mündet, entfaltet einen ganz eigenen, eigenartigen Zauber zwischen Mumblecore, Roadmovie und Éducation sentimentale. Und wenn im Dialog dann noch der Name Josef Fritzl fällt, ist der Gipfel der Absurdität bezwungen.

Ö1 Frühstücksfilm am Di, 4.11, 6.30 h, Gartenbaukino inklusive Gratis-Frühstück

Lenny Abrahamson
Geboren 1966 in Dublin. Arbeitet seit den frühen Neunziger Jahren als Drehbuchautor und Regisseur. Dreht zahlreiche Werbesendungen, ehe er 2004 mit der Komödie ADAM & PAUL seinen ersten Spielfilm realisiert. Für die Regiearbeit bei der TV-Serie PROSPERITY (2007) wird er mehrfach ausgezeichnet. Nach GARAGE (2007) und WHAT RICHARD DID (2012) ist FRANK sein vierter Spielfilm.