Face Behind the Mask

V'18

The Face Behind the Mask

Robert Florey
USA, 1941
69min, OF

Bild: Sammlung Österreichisches Filmmuseum

The Face Behind the Mask

Robert Florey
USA, 1941
, 69min, OF

Mit: 
Peter Lorre
Evelyn Keyes
Don Beddoe
George E. Stone
John Tyrrell
Cy Schindell
Stanley Brown
Drehbuch: 
Paul Jarrico
Arthur Levinson
Allen Vincent based on plays by Thomas Edward O’Connel
Kamera: 
Franz Planer
Musik: 
Sidney Cutner

Produktion: 
Columbia Pictures
Format: 
35 mm
Schwarz/Weiß

Ein Ungar träumt in den USA davon, seine Geliebte nachzuholen. Als er bei einem Hotelbrand entsetzlich entstellt wird, will niemand mehr etwas mit ihm zu tun haben. Mit Ausnahme von Kriminellen: Als geschickter Verbrecher macht Janos Geld, leistet sich eine Maske, um einigermaßen unbeachtet an die Öffentlichkeit zu gehen. Als er sich in eine blinde Frau verliebt, will er ein neues Leben beginnen, doch seine alten Kumpane haben ihn nicht vergessen. Ein meisterlicher B-Picture-Krimi von Robert Florey, ein großer Film übers Exil und über die festgeschriebenen Rollen-Masken, denen die Emigranten in Hollywood meist nicht entkommen konnten.

Mit ISLAND OF DOOMED MEN

 

My favorite Peter Lorre movie, and that’s saying a lot (And he’s the star too!). It’s brisk and unpredictable, always zigzagging from genre to genre. The tale starts out like Kafka’s Amerika, with a wide-eyed immigrant, our Lorre, on a liner cruising past the Statue of Liberty, on his way to unforeseeable opportunities in the West. Lorre plays the new American with a succession of acting styles that permute as rapidly as the film’s careening genres, which freely shift the storytelling cadences from coming-of-age narrative to crime film, romantic melodrama fairytale and even revenge legend, all the while defining a nation. It’s a B-movie wonder! (Guy Maddin)

With ISLAND OF DOOMED MEN