Donoma

V'12

Donoma

Djinn Carrénard
F, 2011
Spielfilme, 135min, OmeU

© Viennale © Viennale © Viennale

Donoma

Djinn Carrénard
F, 2011
Spielfilme, 135min, OmeU

Mit: 
Emilia Derou-Bernal
Analia
Laura Kpegli
Chris
Salome Blechmans
Salma
Sekouba Doukoure
Dama
Vicent Perez
Dacio
Laetitia Lopez
Leelop
Drehbuch: 
Djinn Carrénard
Ton: 
Djinn Carrénard
Kamera: 
Djinn Carrénard
Schnitt: 
Djinn Carrénard
Musik: 
Franck Villabella
Ausstattung: 
Djinn Carrénard

Produktion: 
Donoma Guerilla
Weltvertrieb: 
The Festival Agency
Format: 
HDCam
Farbe

Kein Geld, dafür umso mehr Entschlusskraft, Spontaneität und Fantasie rief dieses furiose Spielfilmdebüt ins Leben. Carrénard, auf Haiti geboren, in Paris beheimatet, entwirft ein weit verzweigtes, zugleich eng geführtes narratives Gewebe aus dem Alltag junger Menschen – und untersucht, wie Klasse, Rasse und Geschlecht, Religion und Kultur die Identität seiner Protagonisten determinieren und ihre Beziehungen zueinander komplizieren. Wie ein atmender Organismus wirkt diese unberechenbare, leidenschaftliche, aufrichtige Erzählung, die an der unscharfen Grenze zwischen pubertärem Irresein und echtem Wahn von der Schwierigkeit handelt, im Verhalten dem Gefühl gerecht zu werden. 

DJINN CARRENARD
Geboren 1981 in Port-au-Prince, Haiti. Lebt und arbeitet in Paris. DONOMA ist sein erster Spielfilm, gefolgt von FAIRE L’AMOUR (2012).