Bunch of Kunst - A Film about Sleaford Mods

V'17

Bunch of Kunst - A Film about Sleaford Mods

Christine Franz
D, 2017
Dokumentarfilme, 102min, OmdU

© Viennale © Viennale © Viennale

Bunch of Kunst - A Film about Sleaford Mods

Christine Franz
D, 2017
Dokumentarfilme, 102min, OmdU

Mit: 
Jason Williamson
Andrew Fearn
Steve Underwood
Drehbuch: 
Christine Franz
Ton: 
Julius Hofstädter
Harald Ansorge
Kamera: 
Daniel Waldhecker
Patrick Meyer-Clement
Florian Henke
Ingo Brunner
Simon Parfrement
Schnitt: 
Oliver Werner
Musik: 
Sleaford Mods
EXTNDDNTWRK

Produktion: 
Christine Franz
Weltvertrieb: 
Magnetfilm
Format: 
DCP
Farbe

Wenn es eine Band gibt, die das Punk-Ethos der 1970er bis heute aufrecht erhält, dann ist es das britische Duo Sleaford Mods: Das minimalistische Ensemble, das zu skelettierten Beats wütende Attacken gegen die Niedertracht des Systems reitet und den Schulterschluss mit den Verdammten dieser Erde sucht, gilt als «Britain’s angriest band». Christine Franz begleitete die working class heroes Jason Williamson und Andrew Fearn zwei Jahre lang mit der Kamera, bettete ihre Kunst in ein genau beobachtetes soziales Milieu ein und dokumentierte den Weg von den Pubs in Nottingham in die britischen Charts. «Power to the people!»

Christine Franz
Geboren 1978 in der niedersächsischen Kleinstadt Hameln. Studiert Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim und an der Aston University, Birmingham. Arbeitet in Berlin als Musikredakteurin und Autorin für das Popkultur-magazin «tracks» auf ARTE. Ehrenamtliche Mitarbeit beim Glastonbury Festival, Großbritanniens größtem Musikfestival. BUNCH OF KUNST ist ihr erster Dokumentarfilm.