AISHEEN - STILL ALIVE IN GAZA

V'10

AISHEEN - STILL ALIVE IN GAZA

Nicolas Wadimoff
CH/Katar, 2010
Dokumentarfilme, 86min, arabOmeU

AISHEEN - STILL ALIVE IN GAZA

Nicolas Wadimoff
CH/Katar, 2010
Dokumentarfilme, 86min, arabOmeU

Drehbuch: 
Nicolas Wadimoff
Béatrice Guelpa
Ton: 
Monther Abou Eyada
Darg Team
Kamera: 
Frank Rabel
Schnitt: 
Karin Sudan

Produktion: 
Akka Films JCC Al Jazeera Children’s Channel
Weltvertrieb: 
Autlook Filmsales
Format: 
35 mm
Farbe

Der Gaza-Streifen wird nicht zu Unrecht als das größte Gefängnis der Welt bezeichnet. Wadimoff begibt sich unmittelbar nach den Bombenangriffen der Israelis 2009 direkt ins Geschehen und dokumentiert eine Gesellschaft zwischen Apathie, Fatalismus und Auflehnung. Die endlosen Reihen der zerstörten Häuser, das lebensgefährliche Gedränge bei den spärlichen UN-Hilfslieferungen, das Wissen der Menschen, dass sie jeden Moment sterben können, die Perspektivlosigkeit der Jugendlichen lassen spürbar werden, warum der Märtyrertod für viele eine Lösung darstellt. Dazwischen blühen der schwarze Humor – z. B. wenn die Zoowärter ihr daueraggressives Äffchen Sharon nennen – und die Hoffnung, durch politische Rapsongs etwas ändern zu können.