ADVENTURES OF ROBIN HOOD

V'06

THE ADVENTURES OF ROBIN HOOD

Michael Curtiz, William Keighley
USA, 1938
Spielfilme, 101min, OF

THE ADVENTURES OF ROBIN HOOD

Michael Curtiz, William Keighley
USA, 1938
Spielfilme, 101min, OF

Mit: 
Errol Flynn
Olivia de Havilland
Basil Rathbone
Claude Rains
Patric Knowles
Eugene Pallette
Alan Hale
Melville Cooper
Ian Hunter
Drehbuch: 
Norman Reilly Raine
Seton I. Miller
Ton: 
C.A. Riggs
Kamera: 
Tony Gaudio
Sol Polito
Schnitt: 
Ralph Dawson
Musik: 
Erich Wolfgang Korngold
Ausstattung: 
Carl Jules Weyl
Kostüm: 
Milo Anderson

Produktion: 
Warner Bros.
Format: 
35 mm
Farbe

Eine der unvergesslichen Zusammenarbeiten von Olivia de Havilland und Errol Flynn, diesmal passenderweise als eines der großen Liebespaare der Literatur- und Filmgeschichte: Ob man ihn nun als Mantel-und-Degen-Film oder Kostümromanze betrachtet, The Adventures of Robin Hood ist einfach der beste Film seiner Art. Während King Richard auf den Kreuzzügen weilt, wird das Reich von seinem verdorbenen Bruder John regiert (Claude Rains als giftiger Tyrann, der Stöhnen aus der Folterkammer mit abgrundtief zynischen Bemerkungen kommentiert). Die schönste Lady im Land ist Marian, eine unglaublich liebreizende Olivia de Havilland im zartesten Technicolor-Teint. Aber es ist der landlose Outlaw Robin von Locksley, Errol Flynn mit flottem Spitzbärtchen und tasmanischem Augenzwinkern, der Leben in die höfischen Intrigen bringt. Flynns Robin ist im einen Moment ein leichtherziger Schwindler, im nächsten ein entschlossener Rebell, Kämpfer gegen Ungerechtigkeit und Balkone erklimmender Romantiker. Verblüffend sind Tempo und Dichte des Films, die Schwert- und Bogenkämpfe sind der reine Genuss, und der Film endet, wie alle Geschichten das sollten - mit dem Triumph des Guten und der Vereinigung der Liebenden. (Kim Newman)