ABLUKA

V'15

ABLUKA

Frenzy

Emin Alper
TR/F/Qatar, 2015
Spielfilme, 117min, OmeU

© Viennale © Viennale © Viennale

ABLUKA

Emin Alper
TR/F/Qatar, 2015
Spielfilme, 117min, OmeU

Mit: 
Mehmet Ozgur
Kadir
Berkay Ates
Ahmet
Tülin Özen
Meral
Müfit Kayacan
Hamza
Ozan Akbaba
Ali
Drehbuch: 
Emin Alper
Ton: 
Fatih Aydogdu
Kamera: 
Adam Jandrup
Schnitt: 
Osman Bayraktaroglu
Musik: 
Cevdet Erek
Ausstattung: 
Ismail Durmaz
Kostüm: 
Nurten Tinel

Produktion: 
Paprika Films, Liman Film, Insignia Productions
Weltvertrieb: 
The Match Factory
Verleih in Österreich: 
Stadtkino Filmverleih
Format: 
DCP
Farbe

Nach 20 Jahren kommt Kadir aus dem Gefängnis frei, sein jüngerer Bruder Ahmet erkennt ihn zunächst nicht. Beide leben in einem heruntergekommenen Viertel am Rande eines Istanbul, das in den Fängen von Terror und staatlicher Gegengewalt gefangen scheint. Kadir schnüffelt im Auftrag des Staates im Müll der Nachbarschaft nach Materialien zum Bombenbau, Ahmet erschießt im Auftrag der Stadt streunende Hunde. Symbolhaft aufgeladen entfaltet Alper seine Geschichte über Angst und Paranoia, die den Verlust der Bodenhaftung, von dem sie erzählt, formal mitvollzieht. Misstrauen ist ein Mittel der Manipulation und sichert Herrschaft.

Emin Alper
Geboren 1974 in Konya, Türkei. Er studiert Wirtschafts- und Geschichtswissenschaft in Istanbul. 2005 dreht er mit THE LETTER seinen ersten Kurzfilm, 2012 mit BEYOND THE HILL sein Spielfilmdebüt, FRENZY ist sein zweiter Langspielfilm.