V’18: OCTOBER 25 – NOVEMBER 8, 2018

12 O'Clock Boys

V' 13

12 O'Clock Boys

Lotfy Nathan
USA, 2013
Dokumentarfilme, 76min, OF

© Viennale © Viennale © Viennale

12 O'Clock Boys

Lotfy Nathan
USA, 2013
Dokumentarfilme, 76min, OF

Drehbuch: 
Lotfy Nathan
Ton: 
Lotfy Nathan
Kamera: 
Lotfy Nathan
Schnitt: 
Thomas Niles
Musik: 
Joe Williams

Produktion: 
Red Gap Film Group
Prospekt
Mission Film
Aletherium
Weltvertrieb: 
Lotfy Nathan
Format: 
HDCam
Farbe

Noch ist der 13-jährige Pug nur auf seinem Fahrrad auf den Straßen eines Arbeiterviertels von Baltimore unterwegs. Sein großer Wunsch aber ist: to be one of them. «Them» sind die wilden Biker der 12 O’CLOCK BOYS, eine Gang von coolen, tätowierten, radikalen Burschen, die auf ihren frisierten Motorrädern die Hood unsicher machen. Sich riskante, illegale Rennen liefern, mit der Polizei Versteck spielen und Tod und Teufel nicht scheuen. Nathan erzählt von einer Subkultur, in der das Dahinrasen auf einem sich aufbäumenden Motorrad aussieht wie die Himmelfahrt aus dem tristen Baltimore. Noch wartet Pug am Straßenrand mit großen Augen und großer Ungeduld auf seinen großen Tag.

In Anwesenheit von Lotfy Nathan.

Lotfy Nathan

Geboren 1987. Lebt in New York und arbeitet als Künstler und Filmemacher. 12 O’CLOCK BOYS ist sein erster Langfilm.

Top