Nariman Aliev

Regisseur von
EVGE

Geboren 1992 auf der Krim, Ukraine, ist ein ukrainischer Regisseur und Autor. Im Jahr 2014 schloss er sein Studium am Kyiv National Theater, Film- und Fernsehuniversität, als Regisseur ab. Seit 2017 ist er Mitglied der Ukrainischen Filmakademie. Narima Aliev drehte drei Kurzfilme, die in der Filmtrilogie CRIMEAN STORIES vereint sind, jede seiner Arbeiten wurde auf nationalen und internationalen Festivals gezeigt (u.a. Berlinale, Moscow IFF, Vancouver Film Festival). Er unterstützt aktiv die Entwicklung und Förderung des jungen ukrainischen Films.
Filme: TAN ATQANDA QAYTMAQ (2014, short), SENI SEVEM (2014, short), SENSIZ (2016, short)

Zurück zur Gästeübersicht