Jo Schmeiser

(c) Octavian TrauttmansdorffRegisseurin von
WIDERSTANDSMOMENTE

Jo Schmeiser bewegt sich an den Schnittstellen von Kunst, Film, Theorie und Politik. Themen wie Rassismus, Sexismus, Antisemitismus und das kritische Nachdenken über deren Form und Struktur sind Schwerpunkte ihrer Arbeit, die oft in kollektiven Kontexten entsteht. 
Filme: WIDERSTANDSMOMENTE (Plaesion Film: 2019, A/D), LIEBE GESCHICHTE (Klub Zwei: 2010, A). 
Publikationen: Conzepte. Neue Fassungen politischen Denkens (zaglossus: 2015).

Zurück zur Gästeübersicht