Bette Gordon

Regisseurin von
VARIETY

Bette Gordon ist eine Pionierin des amerikanischen Independent Cinema und eine der bekanntesten Filmemacherinnen, die aus der "No Wave Movement" der 1980er Jahre in New York hervorgegangen ist. Sie ist bekannt für ihre kühnen Erkundungen von Themen im Zusammenhang mit Sexualität, Gewalt und Macht. In ihrem ersten Spielfilm VARIETY, der mittlerweile ein Kultklassiker ist, handelt es sich um eine Frau, die Eintrittskarten in einem pornografischen Kino am Times Square verkauft. Das Time Out Magazine nannte sie „Eine Taxifahrerin, störend und explosiv“. Ihre Filme wurden in den USA und im Ausland sowie auf großen internationalen Filmfestivals wie Cannes, Berlin, Toronto, Locarno, Rotterdam und Tribeca gezeigt.
Filme: I-94 (1974), AN EROTIC FILM (1975), NOYES (1975), STILL LIFE (1975), UNITED STATES OF AMERICA (1975), AN ALGORITHM (1976), EXCHANGES (1979), EMPTY SUITCASES (1981), VARIETY (1983), GREED PAY TO PLAY (1986), LUMINOUS MOTION (2000), HANDSOME HARRY (2010), THE DROWNING (2017)

Zurück zur Gästeübersicht