Retrospektive 2015

Tarzan the Ape Man

W.S. Van Dyke
USA 1932
100min
V'15

Die berühmteste Tarzan-Interpretation der Filmgeschichte geht auf das Konto des mehrfachen Schwimm-Olympiasiegers Johnny Weissmuller. Tarzan schnappt sich Jane, Tochter eines englischen Großwildjägers, die sich nach anfänglichem Schrecken tatsächlich mit ihrem Entführer anfreundet. Der von Affen erzogene, mit den wilden Tieren des Urwalds eng verbundene Naturmensch wehrt Angriffe von Leoparden, Löwen, Krokodilen und Elefanten ab und rettet Janes Landsleute aus tödlicher Gefahr. Komplettiert wird das Dschungelmärchen von der Schimpansin Cheeta, die auch heute noch mühelos die Herzen des Publikums erobert.

Woodbridge Strong van Dyke
Geboren 1889 in San Diego. Arbeitet ab 1915 in Chicago als Drehbuchautor und Regieassistent, lernt D.W. Griffith kennen und wird sein Assistent bei INTOLERANCE (1917). Macht sich in den Zwanzigerjahren als Episodenregisseur und mit Abenteuerfilmen einen Namen. Steigt nach TARZAN, THE APE MAN in den Dreißiger Jahren zu einem der meistbeschäftigten Regisseure von MGM auf. Er stirbt 1943 in Los Angeles. Filme (Auswahl): THE THIN MAN (1934), IT’S A WONDERFUL WORLD (1939)

Credits
  • Johnny Weissmuller - Tarzan
  • Neil Hamilton - Harry Holt
  • C. Aubrey Smith - James Parker
  • Doris Lloyd - Mrs. Cutten
  • Maureen o’Sullivan - Jane Parker
  • Cyril Hume
  • Ivor Novello based on the same titled novel by Edgar Rice Burroughs
  • Douglas Shearer
  • Clyde De Vinna
  • Harold Rosson
  • Ben Lewis
  • Tom Held
  • George Richelavie
  • Cedric Gibbons
  • Cedric Gibbons
Metro Goldwyn Mayer
35 mm
bw
Related Movies