SOFT WARRIOR

V'07

A SOFT WARRIOR

Nina Menkes
USA, 1981
11min, OF

A SOFT WARRIOR

Nina Menkes
USA, 1981
, 11min, OF

Mit: 
Tinka Menkes
Mit: 
Konzept und Realisation
Nina Menkes
Drehbuch: 
Nina Menkes
Kamera: 
Nina Menkes

Produktion: 
menkesfilm
Weltvertrieb: 
menkesfilm, 1350 Palms Blvd., Venice, CA 90291, USA, T 310 396 4956, nina@ninamenkes.com
Format: 
Video (Digi Beta)
Farbe

Entstanden während der Studienzeit an der UCLA Film School, ist A Soft Warrior die erste Zusammenarbeit von Nina und Tinka Menkes und dokumentiert auf eine seltsame und zugleich schöne Art, wie Tinka anstelle ihrer Schwester eine schwere Krankheit durchleidet. A Soft Warrior war eine der erfolgreichsten Arbeiten der Filmhochschule im Jahr 1981 und wurde bei zahlreichen Super-8-Festivals präsentiert. A Soft Warrior handelt von der Grauzone zwischen Krankheit und Gesundheit - eine Zone, die von Tinka Menkes durchquert wird. Sie spielt die Kriegerin, die eine auf einem Bett liegende Frau umsorgt und umarmt. An einer Stelle bedeckt sie ihr Gesicht mit einer Art Kriegsbemalung (oder einer Maske aus der Peking Oper); dann ist ihr ganzer Körper von einer schwarzen Substanz umhüllt, die an den uniformen Bodysuit erinnert, der von Irma Vep in Louis Feuillades Les Vampires getragen wird. (Bérénice Reynaud)