Ostatnia rodzina

V'16

Ostatnia rodzina

The Last Family

Jan P. Matuszyński
PL, 2016
Spielfilme, 123min, 0meU

© Viennale © Viennale © Viennale

Ostatnia rodzina

Jan P. Matuszyński
PL, 2016
Spielfilme, 123min, 0meU

Mit: 
Andrzej Seweryn
Zdzislaw Beksinski
Dawid Ogrodnik
Tomasz
Aleksandra Konieczna
Zofia
Andrzej Chyra
Piotr Dmochowski
Drehbuch: 
Robert Bolesto
Ton: 
Jarosław Bajdowski
Kacper Habisiak
Marcin Kasin´ski
Kamera: 
Kacper Fertacz
Schnitt: 
Przemysław Chrus´cielewski
Ausstattung: 
Jagna Janicka
Kostüm: 
Emilia Czartoryska

Produktion: 
Aurum Film
Weltvertrieb: 
New Europe Film Sales
Format: 
DCP
Farbe

Als die Familie 1977 in die Neubau- Siedlung einzieht, scheinen die Hochhäuser eine sonnige Zukunft zu versprechen. Dann beginnt der Alltag. Matuszyński legt sein auf dem Leben des berühmten polnischen Malers Zdzisław Beksiński basierendes Spielfilmdebüt wie eine Dokumentation an und beobachtet über die Jahrzehnte die Probleme und Routinen der Familie: die beunruhigenden Gemälde des Vaters erregen allmählich doch eine gewisse Aufmerksamkeit, der verhaltensauffällige Sohn findet schließlich eine Aufgabe als DJ und die Mutter hält, traditionsgemäß und rollenkonform, die Familie zusammen. Das ganz normale, wahre Leben eben, zwischen Horror und Groteske.

Jan P. Matuszyński
Geboren 1984 in Polen. Studiert an der Krzysztof Kieślowski-Fakultät der Universität in Katowice. Inszeniert mehrere Kurzfilme, darunter 15 YEARS OF SILENCE (2007), AFTERPARTY (2009) und NIEBO (2011), die alle zu Filmfestivals eingeladen werden. Sein erster langer Dokumentarfilm ist DEEP LOVE (2013).