O SERTÃO DAS MEMÓRIAS

V'97

O SERTÃO DAS MEMÓRIAS

LANDSCAPES OF MEMORY

José Araújo
BRA/USA, 1996
Spielfilme, 102min, OmeU

O SERTÃO DAS MEMÓRIAS

José Araújo
BRA/USA, 1996
Spielfilme, 102min, OmeU

Mit: 
Antero Marques Araújo
Maria Emilce Pinto
Ednardo Braga
Drehbuch: 
José Araújo
Ton: 
Anton Herbert
Marcio Camara
Kamera: 
Antonio Luiz Mendes Soares
Schnitt: 
Ismael Saavedra
Musik: 
Nana Vasconcelos
Ausstattung: 
Flor Punk

Produktion: 
Araújo-Valladares Productions
Weltvertrieb: 
Media Luna International Film Sales
Format: 
35 mm
Schwarz/Weiß

Die Menschen aus dem Sertão werden wegen ihrer Armut verunglimpft, abgestempelt und verspottet. In jeder großen Stadt Brasiliens sind sie es, die sich als Schwerarbeiter, Putzleute, Straßenkehrer und Prostituierte verdingen und in den Favelas wohnen. Sertão ist mittlerweile ein Synonym für die Armut in einem reichen Land geworden. Mit diesem Film wollte ich zeigen, dass diese Region geistig und kulturell gesehen äußerst vielschichtig ist. Trotz der materiellen Armut haben die Menschen eine einmalige Mythologie und eine reiche Geschichte entwickelt. Hier liegt das Herz der brasilianischen Kultur - des Kunstgewerbes, der Musik, der Kunst und der Literatur. Das war mein Ausgangspunkt. Als jemand, der in dieser Region aufgewachsen ist und der versteht, was es heißt, als arm abgestempelt zu werden, wollte ich einen Film machen, der die Würde dieser Menschen in ihrer Armut einfängt. (José Araújo)