Neveshtan bar Shahr

V'16

Neveshtan bar Shahr

Writing on the City

Keywan Karimi
Iran, 2015
Dokumentarfilme, 60min, OmeU

© Viennale © Viennale © Viennale

Neveshtan bar Shahr

Keywan Karimi
Iran, 2015
Dokumentarfilme, 60min, OmeU

Mit: 
Farahnaz Sharifi
Salman Razavi
Drehbuch: 
Keywan Karimi
Ton: 
Erfan Ebrahimi
Kamera: 
Arasto Madahi Givi
Schnitt: 
Farahnaz Sharifi
Musik: 
Bamdad Afshar

Produktion: 
Key Film
Weltvertrieb: 
Keywan Karimi
Format: 
DCP
Farbe und Schwarz/Weiß

Die iranische Revolution von 1979 inhalierte den Aerosoldunst der Spraydosen, Wandgraffitis waren ihr urbanes Leitmedium und visuelles Polit-Barometer, als Radio und TV noch in den Händen des Schahs lagen. Diese Deutungsmacht der Wände haben die Mullahs nicht vergessen. Für seinen Jahrzehnte umspannenden Bilderatlas der muralen Ikonografie Teherans haben sie den Regisseur zu einer Haftstrafe und 223 Stockschlägen verurteilt. Und gefährlich ist der Film tatsächlich in seiner Erkenntnis, dass die sich selbst unablässig auf Mauern und Toilettentüren schreibende Stadt genau darin zu ihrem freien Ausdruck gelangen will.

Keywan Karimi
Geboren 1985, ist ein iranischer Filmemacher mit kurdischen Wurzeln. Er studiert Kommunikationswissenschaft an der Universität in Teheran. Seine Kurzfilme haben vielfach eine Kritik der bestehenden gesellschaftlichen Verhältnisse im Iran zum Thema. Sie werden, etwa BROKEN BORDER (2012) und THE ADVENTURES OF A MARRIED COUPLE (2013) bei zahlreichen internationalen Festivals gezeigt.