Shorts

MEDITATIONS ON REVOLUTION, PART I: LONELY PLANET

Robert Fenz
USA 1997
13min
V'00

Ein hinreißendes Cinepoem von seltener Intimität. Fenz zeigt ein Havanna, das einem nie so nahe schien. Lonely Planet zeugt von einer stillen, aber wirkungsvollen Beobachtungsgabe. Der Regisseur konzentriert sich zur Gänze auf rituelle Gesten der öffentlichen Sphäre - keine Paraden, keine Ansprachen und keine Polemik. Stattdessen findet Fenz 40 Jahre, nachdem Che Guevara das Unmögliche möglich machte, die Revolution in den Gesichtern derjenigen wieder, die sich um seine Kamera versammeln und versichern, dass das Leben vorwärts gelebt werden muss, aber nur rückblickend verstanden werden kann. (Images Festival of Independent Film and Video, Toronto)

Credits
  • Robert Fenz
Robert Fenz

Robert Fenz

16 mm
bw
Related Movies