Shorts

L.B.J.

Santiago Alvarez
Kuba 1968
18min
V'00

Bösartig und aggressiv montiert Santiago Alvarez zwischen Lucy B. Johnsons bonbonfarbene Glamour-Hochzeit und Lyndon B. Johnsons Opa-Freuden drei beispielhafte Kapitel über die Brutalität und jederzeit abrufbare Gewalttätigkeit des «guten Durchschnittsamerikaners», als dessen prototypischer Manifestant Lyndon B. Johnson vorgestellt wird. Auf einer ersten, vordergründigen Konnotationsebene wird durch agitierende Assoziationsmontage dem Zuschauer L.B.J.s Schuld an der Ermordung von Martin Luther King, Bob Kennedy und John F. Kennedy suggeriert: Mit treuem Hundeblick kondoliert L.B.J. der Witwe des ermordeten Präsidenten, um im nächsten Bild dessen Amt zu übernehmen. Wenn unmittelbar nach einem Pressefoto der beiden Kennedys Johnson mit Meuchler-Lächeln und zum V gespreizten Fingern auf der Leinwand erscheint, so signalisiert das einerseits in der gewohnten Bedeutung «victory», kann aber gleichzeitig auch als «zwei» gelesen werden. Beides ist in diesem Kontext gleichermaßen makaber. (Peter Kress, 1968)
 

Credits
  • Santiago Alvarez
  • Adelberto Hernández
  • Adalberto Galvez
  • Norma Torrado
ICAIC

ICAIC

35 mm
bw
Related Movies