Retrospektive 2015

The Last Hunt

Richard Brooks
USA 1956
103min
V'15

Der Völkermord an den Ureinwohnern Amerikas wurde begleitet von einem weiteren Massenmord, von dem THE LAST HUNT erzählt. Aufnahmen einer Ausdünnung noch vorhandener Herden aus dem Entstehungsjahr des Films illustrieren drastisch die kaltblütige Brutalität, mit der der amerikanische Bison nahezu ausgerottet wurde. Die Figur des psychopathischen Exsoldaten und Bisonjägers Gilson, dessen Lust am Töten mit seinem Indianerhass perfekt zusammengeht, zwingt uns zu einem Blick in den dunklen Spiegel der Kolonisierung und «Zivilisierung» Nordamerikas. 

Vorfilm: CHASSE AUX PHOQUES DANS LA MER DE LA TASMANIE (SEEHUNDJAGD IN TASMANIEN) 

Richard Brooks
Geboren 1912 in Philadelphia. Arbeitet zunächst am Theater, ehe er als Drehbuchautor in Hollywood Fuß fasst. 1950 realisiert er mit CRISES sein Regiedebüt. 1961 erhält er einen Oscar für das beste Drehbuch für ELMER GANTRY, bei dem er auch Regie führt. Er stirbt 1992 in Beverly Hills. Weitere Filme (Auswahl): CAT ON A HOT TIN ROOF (1958), SWEET BIRD OF YOUTH (1962), IN COLD BLOOD (1967)

 

Credits
  • Robert Taylor - Charles Gilson
  • Stewart Granger - Sandy McKenzie
  • Lloyd Nolan - Woodfoot
  • Debra Paget - Indianerin
  • Russ Tamblyn - Jimmy
  • Richard Brooks after a novel by Milton Lott
  • Wesley C. Miller
  • Russell Harlan
  • Ben Lewis
  • Daniele Amfitheatrof
  • Cedric Gibbons
  • Merrill Pye
Metro-Goldwyn-Mayer
35 mm
col
Related Movies