JULIA

V'07

JULIA

Fred Zinnemann
USA, 1977
Spielfilme, 118min, OF

JULIA

Fred Zinnemann
USA, 1977
Spielfilme, 118min, OF

Mit: 
Jane Fonda
Lillian Hellman
Vanessa Redgrave
Julia
Jason Robards
Dashiell Hammett
Maximilian Schell
Johann
Hal Holbrook
Alan Campbell
Rosemary Murphy
Dorothy Parker
Meryl Streep
Anne Marie
Drehbuch: 
Alvin Sargent nach der autobiografischen Erzählung «Pentimento» von Lillian Hellman
Ton: 
Leslie Hodgson
Kamera: 
Douglas Slocombe
Schnitt: 
Marcel Durham
Walter Murch
Musik: 
Georges Delerue
Ausstattung: 
Gene Callahan
Carmen Dillon
Willy Holt
Kostüm: 
Anthea Sylbert

Produktion: 
Twentieth Century Fox Film Company
Weltvertrieb: 
Hollywood Classics Linton House, 39/51 Highgate Road London NW5 1RS, Großbritannien T 207 424 7280 emese@hollywoodclassics.com
Format: 
35 mm
Farbe
Neue Kopie aus der Sammlung des Academy Film Archive.

Die amerikanische Erfolgsautorin Lillian Hellman arbeitet an ihrem ersten Theaterstück. Man schreibt das Jahr 1934, und Hellman kommt nur schlecht voran, denn ihre Gedanken schweifen immer wieder in die Vergangenheit und kreisen um das Schicksal ihrer Jugendfreundin Julia, mit der sie an der Universität Oxford studierte und die nach ihrem Medizinstudium nach Wien emigrierte. Während Lillian an ihrem Stück arbeitet, schließt Julia sich einer antifaschistischen Studentenbewegung an. Sie kämpft in einer Widerstandsgruppe gegen den aufkommenden Nationalsozialismus und gerät in den Strudel der Wiener Ereignisse Mitte der 30er Jahre. Lillian sorgt sich um ihre Freundin, ein Telegramm lässt sie schließlich nach Österreich reisen. Es kommt zu einem kurzen und tragischen Wiedersehen. Nach der autobiografischen Erzählung von Hellman schildert Zinnemann die Geschichte dieser außergewöhnlichen Frauenfreundschaft in den 30er Jahren und gibt atmosphärisch überzeugend die gesellschaftlichen Spannungen und Bedrohungen vor dem Hintergrund der herannahenden Gewaltherrschaft wieder. «Every star has to be glamorous.» Betrachtet man Zinnemanns Filme, so lässt sich konstatieren, dass er sich stets an diese Regel hielt, so auch bei Jane Fonda als Lilian Hellman in Julia . Zinnemann folgte der Devise seines früheren Studiobosses Louis B. Mayer: «Man muss immer das Gesicht des Stars sehen, sogar wenn's Mitternacht in einem Tunnel ist.» (Norbert Grob)