'A iucata

V'14

'A iucata

The Bet

Michele Pennetta
CH, 2013
Kurzfilme, 38min, iOmeU

© Viennale © Viennale

'A iucata

Michele Pennetta
CH, 2013
Kurzfilme, 38min, iOmeU

Drehbuch: 
Michele Pennetta
Christian Tarabini
Ton: 
Christian Tarabini
Guiseppe di Blasi
Kamera: 
Gabriel Lobos
Schnitt: 
Orsola Valenti

Produktion: 
Close Up Films
RSI (Radiotelevione svizzera)
Haute École d’Art et de Design de Genève
Weltvertrieb: 
Close Up Films
Format: 
DCP
Farbe

Sich gefahrlos hineinziehen lassen zu können in Mikrokosmen, die von klandestinen Regeln und Ritualen geprägt sind, ist einer der Vorzüge des Kinos. Hier sind es Peripherie und Umland der nicht gerade blühenden sizilianischen Stadt Catania, wo illegale Pferderennställe ihr machoides Wettunwesen treiben. In einem davon heißt der Hoffnungsträger Vito Portanova: Mit wenig Zuckerbrot, fragwürdigen Substanzen und sehr viel Peitsche wird er von Vater und Sohn trainiert. Erleben Sie, wie in Pennettas Film aus der zusammengespannten Gangart des Trios ein ganz eigentümlicher Rhythmus erwächst.
 

Michele Pennetta
Geboren 1984 in Varese, Italien. Filmstudium an der École Cantonale d’Art de Lausanne (ECAL), wo er 2010 mit I CANI ABBAIANO seinen Abschlussfilm dreht. 'A IUCATA ist sein erster mittellanger Dokumentarfilm.