Fièvre

V'15

La Fièvre

A Spell of Fever

Safia Benhaim
F/Marokko, 2014
Spielfilme, 42min, OmeU

© Viennale © Viennale © Viennale

La Fièvre

Safia Benhaim
F/Marokko, 2014
Spielfilme, 42min, OmeU

Drehbuch: 
Safia Benhaim
Ton: 
Josefina Rodriguez
Mathieu Farnarier
Kamera: 
Safia Benhaim
Schnitt: 
Mathias Bouffier
Musik: 
Arthur B. Gillette

Produktion: 
Air Rytmo
Weltvertrieb: 
Air Rytmo
Format: 
DCP
Farbe

Ein Fiebertraum? Eine Heimsuchung? Ein Grenzübertritt? Benhaim erforscht in ihrem Werk die Terra incognita zwischen Dokumentarfilm und Science-Fiction, möglicherweise erschafft sie dieses Gebiet auch erst. LA FIÈVRE gestaltet Flüchtlingserfahrung als fantasmatisch-lyrische Umkreisung verlorener, zerstörter Heimat. In einer frei schwebenden Montage, vorangetrieben von nüchternen Elektrobeats, findet die Stimme einer Frau den Körper eines Mädchens, durch dessen Augen sich ihr Blick auf die Ruinen der Gegenwart richtet und sie das Leben der Vergangenheit erinnert. Das ist hypnotisch und von mächtiger Wirkung. 

In Anwesenheit von Safia Benhaim.

Safia Benhaim
Geboren 1977 in Frankreich als Tochter marokkanischer Emigranten. Wächst in Paris auf. In ihrer Arbeit, die überwiegend aus Kurzfilmen und Installationen besteht, beschäftigt sie sich wiederholt mit den Themen Exil und Geschichte. Kurzfilme (Auswahl): L’AUTRE (2007), LE COMBAT (2007,) CELUI QUI VIENT (2007), CAP TINGIS (2012)