Élevage de poussière

V'13

Élevage de poussière

Dust Breeding

Sarah Vanagt
B, 2013
Dokumentarfilme, 47min, eOF

© Viennale © Viennale © Viennale

Élevage de poussière

Sarah Vanagt
B, 2013
Dokumentarfilme, 47min, eOF

Drehbuch: 
Sarah Vanagt
Ton: 
Sarah Vanagt
Kamera: 
Sarah Vanagt
Schnitt: 
Effi Weiss

Produktion: 
Balthasar
Centre Vidéo de Bruxelles (CVB)
Weltvertrieb: 
Centre Vidéo de Bruxelles (CVB)
Format: 
BetaSP
Farbe

Die belgische Künstlerin und Filmemacherin setzt sich in ihrer dokumentarischen Arbeit mit dem Krieg, seinen medialen Spiegelungen und seiner juristischen Aufarbeitung beim Tribunal von Den Haag auseinander. Im Zentrum steht das Verfahren gegen den Massenmörder Radovan Karadžić, das im babylonischen Gewirr von stotternden Videobildern und elektronisch verzerrten Stimmen immer abstrakter und ungreifbarer wird. Mit Zeichenstift und Papier arbeitet die Regisseurin dagegen: Sie fertigt Frottagen von Möbelstücken und Bodenunebenheiten im Gerichtsgebäude an und versucht durch die Mechanik des konkreten Handelns ins Herz der Finsternis vorzudringen.

In Anwesenheit von Sarah Vanagt.

Sarah Vanagt

Geboren 1976 in Belgien. Studiert Geschichte an den Universitäten in Antwerpen, Groningen und Brighton, danach Dokumentarfilm an der London National Film and Television School. Sie abeitet als Fotografin und realisiert zahlreiche Video-Installationen. Filme (Auswahl): AFTER YEARS OF WALKING (2003), BEGIN BEGAN BEGUN (2005), SILENT ELECTIONS (2009), THE CORRIDOR (2010, KF)