BATTLE OVER CITIZEN KANE

V'96

THE BATTLE OVER CITIZEN KANE

Thomas Lennon, Michael Epstein
USA, 1995
Dokumentarfilme, 108min,

THE BATTLE OVER CITIZEN KANE

Thomas Lennon, Michael Epstein
USA, 1995
Dokumentarfilme, 108min,

Mit: 
Erzähler
Richard Ben Cramer
Recherche
Helen Weiss
Historische Beratung
Nancy Loe
Drehbuch: 
Richard Ben Cramer
Thomas Lennon
Ton: 
Juan Rodriguez
Felipe Borrero
Kamera: 
Greg Andracke
Michael Chin
Schnitt: 
Ken Eluto
Musik: 
Brian Keane

Produktion: 
WBGH -The American Experience
Weltvertrieb: 
Films Transit International
Format: 
35 mm
Farbe und Schwarz/Weiß

Citizen Kane war ein schonungsloses Porträt des Pressezaren William Randolph Hearst. Als Hearst von dem Film hörte, wollte er dessen Verbreitung verhindern, um seinen Ruf zu schützen. Seine Leute in Hollywood versuchten, die Kopien aufzukaufen und das Negativ zu verbrennen. Gleichzeitig begann Hearst, Kinobesitzer einzuschüchtern. Auch Erpressungsversuche, Zeitungskampagnen und FBI-Untersuchungen wurden angestrengt. Hearsts Macht und Einfluss in Hollywood und in den Medien waren so weitreichend, dass es fast ein Vierteljahrhundert dauern sollte, bis Citizen Kane "wiederbelebt" und Welles als der Schöpfer eines der größten Meisterwerke der Filmgeschichte anerkannt wurde. Dies ist die Geschichte der Schlacht um Citizen Kane. Die Geschichte zweier essentiell amerikanischer Persönlichkeiten; und die Geschichte ihres Zusammenstoßes, der bei beiden tiefe Wunden hinterließ, von denen sie sich nie wieder erholen sollten.