BATAILLE

V'04

BATAILLE

Battle

Nicolas Provost
B, 2003
Kurzfilme, 7min, kein Dialog

BATAILLE

Nicolas Provost
B, 2003
Kurzfilme, 7min, kein Dialog

Mit: 
Konzept und Realisation
Nicolas Provost
Produktion: 
Nicolas Provost, Geuzenstraat 21, 2000 Antwerpen, Belgien, T 497 555 115, provost@online.no
Weltvertrieb: 
Montevideo, Keizersgracht 264, 1016 EV Amsterdam, Niederlande T 20 623 7101, theus@montevideo.nl
Format: 
Video (Betacam SP)
Farbe

Nicolas Provost verwandelt Fragmente aus Kurosawas Klassiker Rashomon (1950) durch Spiegeleffekte in ein Stück metaphysisches Kino. Aus einer Kampfszene zwischen zwei Samurai erwächst ein Gefecht der Schatten, der Radius des Schlachtfeldes präsentiert sich nun ebenso reduziert wie maximiert: auf den Kampf mit sich selbst und gegen den Kosmos. Akira Kurosawas Rashomon verknüpft die Erzählung rund um ein grausiges Verbrechen durch kunstvoll miteinander verschachtelte Rückblenden. Das Prinzip der unterschiedlichen Perspektiven wird bei Provost abgelöst vom effektvollen Spiel der Spiegelung, die Suche nach der Wahrheit findet nicht mehr in der Zeit, wie bei Kurosawa, sondern im selben Bild statt. Und bleibt dennoch hier wie da im Verborgenen. Geboren 1969 in Belgien. Lebt und arbeitet als Künstler, Designer in Oslo. Filme (Auswahl): Madonna With Child (2000), Pommes damour (2001), Papillon damour (2003), Good Afternoon, Gentlemen (2002), I Hate This Town (2002).