AKAFUJI

V'11

AKAFUJI

Kurosawa Akira
Japan/USA, 1990
Kurzfilme, 8min, OmdU

AKAFUJI

Kurosawa Akira
Japan/USA, 1990
Kurzfilme, 8min, OmdU

Drehbuch: 
Kurosawa Akira
Kamera: 
Saito Takao
Ueda Shoji
Schnitt: 
Minami Tome

Produktion: 
Kurosawa Productions, Warner Bros.
Format: 
35 mm
Farbe

Die visionäre Energie von Kurosawas Akafuji (eine Episode aus Yume , 1990) wurde von der Realität viel zu früh aufgebraucht: Nach einem Ausbruch des Vulkans Fuji scheint das nahe Atomkraftwerk explodiert zu sein, der Himmel färbt sich rot wie Lava. Massenflucht, Panik, Sirenen, Selbstmordgedanken. Vor der Meeresbrandung streiten Flüchtlinge über Kernspaltung, Leukämie und Missbildung. Ein Film besonders für jene, die nach dem Abschwellen der Aufmerksamkeit um die Katastrophe von Fukushima – im Bruchteil einer Halbwertszeit – zur atomaren Tagesordnung zurückgekehrt sind. Dieser Film ist Teil des Kurzfilmprogramms Die Ränder der Welt .