Anja Dornieden

Anja Dornieden

Regisseurin von
HER NAME WAS EUROPE

Anja Dornieden wurde 1984 in Deutschland geboren. Von 2007 bis 2010 erhält sie eine Fulbright Scholarship and der New School Universität in New York. In dieser Zeit beginnt sie Dokumentar- und Experimentalfilme in Super8 und 16mm zu drehen. Seit 2010 arbeitet sie zusammen mit Juan David Gonzalez Monroy unter dem Namen "OJOBOCA". Ihre Arbeit wird seitdem sowohl auf internationalen Festivals als auch in Galerien und Museen präsentiert.
Filme (Auswahl): AWE SHOCKS (2011), ORO PARECE (2012), EIGENHEIM (2012), THE HANDEYE (2012), COME AND DANCE WITH ME (2013), DOG PEOPLE (2014), CLOUD SHADOW (2014), THE MASKED MONKEYS (2015), HELIOPOLIS HELIOPOLIS(2017), THE SKIN IS GOOD (2018), COMFORT STATIONS (2018)