Method to the Madness of Jerry Lewis

V'12

Method to the Madness of Jerry Lewis

Gregg Barson
USA, 2011
Dokumentarfilme, 116min, OF

© Viennale © Viennale

Method to the Madness of Jerry Lewis

Gregg Barson
USA, 2011
Dokumentarfilme, 116min, OF

Mit: 
Mit
Jerry Lewis
Alec Baldwin
Carol Burnett
Billy Crystal
Woody Harrelson
John Landis
Eddie Murphy
Carl Reiner
Jerry Seinfeld
Steven Spielberg
Quentin Tarantino
u.a.
Drehbuch: 
Gregg Barson
Ton: 
Warren Kleiman
Kamera: 
Peter Good
Schnitt: 
Jim Ruxin
Musik: 
Kenny Meriedeth

Produktion: 
Mansfield Avenue Production, Starz Media LLC
Weltvertrieb: 
Starz Media LLC
Format: 
DCP
Farbe

Jerry Lewis kann Sachen, die kann eigentlich nur eine Cartoon-Figur von Chuck Jones: die Gesetzmäßigkeiten der Physik in Trümmer legen die Beschränkungen des Körpers überwinden, aus Chaos und Anarchie eine Welt schaffen, neu, gefährlich und verheißungsvoll, in der das Gelächter herrscht. In Barsons Porträt geben Kollegen ihrer Verehrung Ausdruck, erzählt der Meister von seiner Arbeit, machen Ausschnitte aus alten Filmen und neuen Bühnenauftritten Lust auf die transgressive Komik, die Lewis – vor allem in der Zusammenarbeit mit Dean Martin – wie kein Zweiter beherrscht. Die Geheimnisse dieser hohen Kunst werden freilich nicht verraten, zum Trost wird umso mehr geblödelt.

GREGG BARSON
Studiert am Emerson College in Boston Arbeitet seit mehreren Jahren als Autor, Regisseur und Produzent für das Fernsehen. 2004 dreht er die mehrfach ausgezeichnete Dokumentation GOODNIGHT WE LOVE YOU: THE LIFE AND LEGEND OF PHYLLIS DILLER über die US-amerikanische Komikerin und Schauspielerin.