HÉROS TRÈS DISCRET

V'96

UN HÉROS TRÈS DISCRET

SEHR BESCHEIDENER HELD, EIN

Jacques Audiard
F, 1996
Spielfilme, 105min,

UN HÉROS TRÈS DISCRET

Jacques Audiard
F, 1996
Spielfilme, 105min,

Mit: 
Mathieu Kassovitz
Anouk Grinberg
Sandrine Kiberlain
Drehbuch: 
Alain Le Henry
Jacques Audiard nach dem Roman von Jean-François Deniau
Ton: 
Jean-Pierre Duret
Dominique Gaborieau
Kamera: 
Jean-Marc Fabre
Schnitt: 
Juliette Welfling
Musik: 
Alexandre Desplat
Ausstattung: 
Michel Vandestien
Kostüm: 
Caroline De Vivaise

Produktion: 
Aliceleo
Weltvertrieb: 
UGC D.A. International
Format: 
35 mm
Farbe

Eines Abends im November 1944, während eines Krieges, in dem er nicht gekämpft hat, beschließt ein Mann, ein Held zu werden, oder besser: für einen Helden gehalten zu werden. Er erfindet ein wundervolles Leben für sich selbst, schöner und bunter, als seines je war. In einer Zeit, die sich gerne allen Arten von Täuschungen hingibt, im harten und seltsamen Pariser Winter von 1944, erlernt er die Kunst des Lügens, des Auslassens und Hinzufügens, um eine unverwechselbare Figur zu schaffen. Ein Mann, der nichts hatte, gewinnt alles: Ehre, Bewunderung, Freundschaft, Macht und Liebe - doch für wie lange?