CORRESPONDENCIA JONAS MEKAS - J.L. GUERíN

V'11

CORRESPONDENCIA JONAS MEKAS - J.L. GUERíN

Correspondence Jonas Mekas - J. L. Guerín

Jonas Mekas, José Luis Guerín
E/USA, 2011
Dokumentarfilme, 84min, OmeU

CORRESPONDENCIA JONAS MEKAS - J.L. GUERíN

Jonas Mekas, José Luis Guerín
E/USA, 2011
Dokumentarfilme, 84min, OmeU

Kamera: 
Robert Fenz
Schnitt: 
Shiloh Cinquemani
Robert Fenz
Produktion: 
Centre de Cultura Contemporánia de Barcelona (CCCB) Centro Cultural Universitario Tlatelolco (UNAM) La Casa Encendida Acción Cultural Española José Luis Guerín Jonas Mekas Films
Weltvertrieb: 
Centre de Cultura Contemporánia de Barcelona (CCCB)
Format: 
Video (Digi Beta)
Farbe

Auf Einladung eines spanischen Kunstmuseums entspinnt sich zwischen den beiden Filmemachern Guerín und Mekas ein kinematografischer Briefwechsel. Ein unregelmäßiges Hin und Her, ein fragmentarischer Austausch, Nachrichten aus dem Alltag, Notizen vom Wetter, von Reisen, vom Filmesehen, dem blühenden Baum vor dem Fenster und dem Schnee auf der Straße. Das Schöne und Überraschende an diesen Filmbriefen ist, wie sehr das Bedeutende und Nebensächliche, Kunst und Leben in eins laufen, sich die Hierarchien und Trennungen verwischen in wunderbaren filmischen Haikus. Der Briefwechsel, eine originär literarische Form, wird hier zu einem ganz und gar filmischen, lebendigen Austausch an Bildern und Tönen.