CHANTAL AKERMAN, FROM HERE

V'10

CHANTAL AKERMAN, FROM HERE

Gustavo Beck, Leonardo Luiz Ferreira
Brasilien/F, 2010
Dokumentarfilme, 62min, eOF

CHANTAL AKERMAN, FROM HERE

Gustavo Beck, Leonardo Luiz Ferreira
Brasilien/F, 2010
Dokumentarfilme, 62min, eOF

Mit: 
Chantal Akerman
Drehbuch: 
Gustavo Beck
Leonardo Luiz Ferreira
Ton: 
Eduardo Psilva
Kamera: 
João Atala
Schnitt: 
André Mielnik

Produktion: 
Enquadramento Produções Filmes do Beck
Weltvertrieb: 
Leonardo Mecchi
Format: 
HD
Farbe

Knapp eine Stunde lang berichtet die belgische Filmemacherin Chantal Akerman von ihrer Arbeit. Vom Unterschied zwischen dem Dokumentarischen und der Fiktion, vom Schauspiel, davon wie das Kino Raum und Zeit verwandelt und die Wiederholung das strukturierende Element ihrer Filme ist. Dazu zeigt sie, wie zum Beweis, das ausgetrunkene Glas, das sie neu nachschenkt. Und gegen den Einspruch irgendwo im Off des Raums zündet sie sich eine Zigarette an. Kein Moment, keine Idee, kein Satz dieser außergewöhnlichen Frau ist zuviel, ist verschwendet, ist beiläufig in diesem Film. Das mache ihr jemand nach. Und dazu ihr Schalk, ihre Traurigkeit und ihre Stärke. In Anwesenheit von Gustavo Beck. Chantal Akerman, From Here wird gemeinsam gezeigt mit La Chambre .