FAIS DE BEAUX RÊVES

V'06

FAIS DE BEAUX RÊVES

SWEET DREAMS

Marilyne Canto
F, 2005
Kurzfilme, 22min, OmeU

FAIS DE BEAUX RÊVES

Marilyne Canto
F, 2005
Kurzfilme, 22min, OmeU

Mit: 
Marilyne Canto
Antoine Chappey
Drehbuch: 
Marilyne Canto
Ton: 
Olivier Péria
Kamera: 
Laurent Brunet
Schnitt: 
Thomas Marchand

Produktion: 
Les Films de la Croisade
Weltvertrieb: 
Dharamsala, 13-15 rue Gaston Latouche, 92210 Saint Cloud, Frankreich, T 1 41 12 20 41, dharamsala@dharamsala.fr
Format: 
35 mm
Schwarz/Weiß

Seit Bertrand tot ist, lebt Elise wie eine Schlafwandlerin. Alle ihre Handlungen, die Straße, die Schaufenster, die Cafés, die Worte ihrer Bekannten - alles erscheint ihr vollkommen irreal, wie in einem absurden, nicht enden wollenden Traum. Doch da trifft Elise einen Mann, an dem sie Gefallen findet. Dank ihm erwacht sie langsam wieder zum Leben. Nach ihrem ersten Kurzfilm Nouilles (1989) führt die Schauspielerin Marilyne Canto zum zweiten Mal Regie. In dieser kurzen Erzählung, gehalten in melancholisch anmutendem Schwarzweiß, übernahm sie auch selbst die Rolle der Elise.