Fiction

SICILIA!

Jean-Marie Straub, Daniele Huillet
FRA, I 1999
66 min
V'99

Jean-Marie Straub und Daniele Huillet haben einen neuen Film gedreht, Sicilia!, nach dem Roman Conversazione in Sicilia von Elio Vittorini aus den dreißiger Jahren. Ein Mann kommt aus dem Norden Italiens nach Messina. Er fährt mit dem Zug weiter nach Syrakus, trifft im Abteil auf einige merkwürdige Typen (Spione?) und einige typische Sizilianer. Schließlich besucht er seine Mutter, die von ihrem Mann wegen einer anderen Frau verlassen wurde. In der letzten Sequenz spricht er vor der Kirche mit einem Scherenschleifer. Fotografiert ist der Film in klassischem Schwarzweiß (welch ein Genuß!) von William Lubtchansky.
Ein Nichts an Handlung und dennoch ein ungewöhnlich lebendiger Film. Das liegt zunächst an den Dialogen, die im schnellen Wechselspiel aufeinanderfolgen, oft witzig sind, manchmal pathetisch, immer erdverbunden - wieder und wieder wird über das
Essen gesprochen, weil es oft fehlte. Man merkt den Texten an, daß sie vor einigen Jahrzehnten geschrieben wurden, aber in der Konzentration der Auswahl und der Sprechweise bekommen sie etwas Zeitloses. In Sizilien hat sich nicht viel geändert. Straub/Huillet haben sich auch optisch dem Sprechrhythmus angepaßt - Sicilia! ist schneller geschnitten als die meisten ihrer früheren Filme. In der Eisenbahn und beim Gespräch mit dem Scherenschleifer hat der Film fast den Schwung der Commedia
dell'arte, bei der Leidensgeschichte der Mutter wird er zur Großen Oper. (Wilhelm Roth)
 

Credits
  • Angela Nugara - Mutter
  • Gianni Buscarino - Silvestro
  • Vittorio Vigneri - Scherenschleifer
  • Jean-Marie Straub
  • Daniele Huillet (nach dem Roman 'Conversazione in Sicilia' von Elio Vittorini)
  • William Lubtchansky
  • Jean-Pierre Duret
  • Jean-Marie Straub
  • Daniele Huillet
Pierre Grise Productions

Celluloid Dreams

Stadtkino Filmverleih
35 mm
bw
Related Movies